Hospitation im Nephrologischen Zentrum Velbert

Dienstag, 25. März 2014 / 

Dr. Reihl besucht das Nephrologische Zentrum in Velbert bei Prof. Dr. Koch. Was bewegt einen Nephrologen, freiwillig in seiner Freizeit, 500km von Bayreuth in das Ruhrgebiet zu fahren?

 

Ganz einfach: Prof. Koch leitet das Nierenzentrum Deutschlands, wenn nicht sogar Europas, das die meisten Bauchfelldialysepatienten (CAPD-Patienten, Peritonealdialysepatienten) betreut. Über 100 Bauchfelldialysepatienten betreut das Zentrum, Nierenkranke aus dem ganzen Ruhrgebiet kommen nach Velbert zur Einleitung der Bauchfelldialysetherapie.

 

Prof. Koch praktiziert sehr erfolgreich die Therapie der Bauchfelldialyse bei Patienten mit ausgeprägter Herzschwäche (Herzinsuffizienz). Auch ein akuter Beginn der Peritonealdialyse ist möglich und sinnvoll. Diesbezüglich erfolgte während der mehrtägigen Hospitation ein reger fachlicher Austausch.

 

Die Theorie aus der Literatur ist enorm wichtig, der permanente fachliche Dialog ist aber durch nichts zu ersetzen.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Herrn Prof. Dr. Koch und seiner äußerst kompetenten CAPD-Fachkraft Frau Iva Poludniak bedanken.

 

 

Nephrologisches Zentrum