Was bedeutet „Limited Care Dialyse“?

Freitag, 13. Februar 2015 / 

Immer wieder werden wir gefragt, was eigentlich Dialyse im Limited-Care Betrieb bedeutet?

Limited Care kommt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie eingeschränkte oder begrenzte Betreuung, was aber nicht bedeutet, dass der Patient in der Limited-Care-Dialyse allein auf sich selbst gestellt ist.

Im Limited-Care-Betrieb an unseren Standorten in Pegnitz und Kemnath in der Abendschicht und in Bayreuth in der Nachtschicht kommen in erster Linie fitte, kreislaufstabile, meist junge Patienten, die die Dialyse besonders gut vertragen zu günstigeren Zeiten zu uns ins Zentrum.

Im Limited-Care-Betrieb dialysieren meist länger als die üblichen 4 Stunden, in der Nachtschicht bis 8 Stunden.

Von langen Dialysezeiten profitieren Sie:

  • Die arterielle Verkalkung ist gerade im Hinblick auf eine vorstehende Transplantation weit günstiger.
  • Die Lebensqualität der Patienten steigt.
  • Die Dialyse wird im Allgemeinen viel besser vertragen.
  • Sie brauchen weniger Medikamente.
  • Die Blutdruckregulation ist weit optimaler.

 

Limited-Care bedeutet aber nicht, dass sie hier alleine gelassen werden, sondern es sind qualifizierte Pflegekräfte ebenso wie in der Tagschicht vorhanden.

 

Ihr Bett wird Ihnen natürlich vorbereitet, die Maschine steht für Sie komplett aufgerüstet bereit, die Punktion wird von der Fachschwester übernommen, kann sogar auf Wunsch durch den Patienten selbst durchgeführt werden. Den Abbau der Maschine übernimmt unser Personal. Beim Nadeln ziehen und Abdrücken der Punktionsstellen sind wir natürlich, wie im Tagbetrieb behilflich.

Natürlich gibt es auch im Limited-Care-Betrieb eine Brotzeit zu Ihrer Stärkung.

Die ärztliche Betreuung ist ebenfalls immer gewährleistet. Während der Schichten ist der Nephrologe im Hintergrund telefonisch durchgehend erreichbar.

In der Nachtschicht in Bayreuth findet eine wöchentliche ausführliche Visite statt.

In den Spätschichten an den beiden Standorten Pegnitz und Kemnath wird der Patient sogar zu Beginn jeder Dialyse visitiert, sodass Sicherheit gewährleistet ist. In Kemnath und Pegnitz ist auch für den Notfall noch die Klinik mit ihrem ärztlichen Bereitschaftsdienst zusätzlich zu unserem ärztlichen Hintergrunddienst erreichbar.

 

Falls Sie an einer Dialyse bei uns zu flexiblen Zeiten interessiert sind, sprechen Sie uns gerne an. Die Anschlusszeiten in Bayreuth sind zwischen 18 und 22 Uhr. Über die Abhängzeiten können wir gerne mit Ihnen reden.

Sollte es Ihnen mal nicht so gut gehen oder Sie etwas vor haben, können Sie natürlich nach Absprache mit uns auch jederzeit in die Tagschicht wechseln.

 

Nierentransplantation

 

 

Probieren Sie gerne unser Limited Care Dialyse einmal aus!