Nephrologe und Hypertensiologe im Nierenzentrum

Sonntag, 30. November 2014 / 

Unser jüngster Nephrologe Dr. Andreas Reihl hat die Urkunde als Hypertensiologe nach DHL (Deutsche Hochdruckliga) erhalten. Um Hypertensiologe (Experte für Bluthochdruck) zu werden, muss man die fachlichen Voraussetzungen, d.h. als Arzt eine bestimmte Anzahl von Patienten mit arterieller Hypertonie behandelt haben, erfüllen.

 

Für einen Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie ist dies normalerweise kein Problem. Vor allem deshalb, weil wir in unserem Zentrum sehr viele Patienten mit Nieren- und Hochdruckerkrankungen behandeln.

 

Den Titel Hypertensiologe bekommt man automatisch von der Deutschen Hochdruckliga (DHL) verliehen, wenn man jährlich an einer Fortbildung zum Thema Hypertensiologie (Bluthochdruckerkrankungen) erfolgreich teilnimmt. Die Bezeichnung Hypertensiologe ist somit nicht mit einem Facharzttitel gleich zu setzen. Man erhält den Titel relativ einfach und er drückt nur aus, dass sich der Arzt regelmäßig zum Thema fortbildet – aber immerhin.

 

 

 

 

Hypertensiologe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Nephrologen im Dialysecentrum der Region

Die Nephrologen des Dialysecentrums Bayreuth – Pegnitz – Kemnath mit Filialen in Bad Berneck und Hollfeld versorgen Sie rund um die Uhr an 356 Tagen im Jahr. Wir kümmern uns um Ihre Nieren und Bluthochdruckkrankheit.