Bei Nierenversagen Einleitung der Dialysetherapie in Pegnitz

Samstag, 14. Dezember 2013 / 

Wussten Sie, dass es möglich ist, in unserem Nierenzentrum am Standort Pegnitz bei Nierenversagen die Blutwäschetherapie einleiten zu können. Unsere Kollegen aus der Sana Klinik Pegnitz implantieren den Dialysekatheter (Shaldonkatheter o. Demerskatheter) und die Dialyse kann sofort beginnen. Auch auf der Intensivstation sind wir mit unseren Geräten im Einsatz. Wir benötigen nur den Strom, in unserem Geniussystem befindet sich das komplette Wasser, das für eine erfolgreiche Dialysetherapie benötigt wird.

 

Genius, mobiles Dialysegerät im Dialysecentrum, Standort Pegnitz

Genius, mobiles Dialysegerät im Dialysecentrum, Standort Pegnitz

 

 

Unser Standort Pegnitz wird von Patienten aus den Städten und Gemeinden Plech, Auerbach, Königstein, Neuhaus an der Pegnitz, Gößweinstein, Betzenstein, Egloffstein, Gräfenberg, Schnabelwaid, Preußen, Pottenstein, Eschenbach und den jeweils umliegenden Dörfern besucht. Selbst aus der Region um Forchheim und Ebermannstadt sind wir erreichbar.