Infos für Ärzte

Wir bieten:

  •  im Notfall (z. B. ansteigende Nierenwerte, Hämaturie, Proteinurie, nicht mehr einstellbarer Hypertonus etc.) erhält der Patient noch am gleichen Tag, spätestens am nächsten Werktag einen Termin zur Vorstellung.
  • durch die Möglichkeit an allen Standorten Notfalllaborwerte in wenigen Stunden zu erhalten, können wir erhöhte Nierenwerte kurzfristig kontrollieren. So kann häufig auch ein Krankenhausaufenthalt vermieden werden.
  • sollte beim Patienten doch eine stationäre Behandlung benötigt werden, so geben wir unsere erhobenen Befunde (Laborwerte einschließlich Blutgasuntersuchung, Sedimentuntersuchung, Sonographiebefund) sowie einen ausführlichen Brief mit entsprechenden Diagnosen oder Verdachtsdiagnosen mit einer Empfehlung an die entsprechende Klinik weiter, so dass eine lückenlose Weiterbehandlung in der Klinik möglich ist. So kann der Patient gleich initial fachärztlich-nephrologisch untersucht werden.
  • wir streben eine enge Arzt-Patient-Beziehung an, weshalb wir im Ambulanzbetrieb immer versuchen, den Patienten beim gleichen Arzt wieder vorzustellen. Im Notfall, z. B. bei Urlaub oder anderweitiger Verhinderung des behandelnden Kollegen, kann jedoch immer ein Kollege auf die komplette Patientenakte zugreifen. Unsere Standorte sind EDV-technisch vernetzt. Es gibt bei uns, bedingt durch den ganzjährigen Dialysebetrieb, keine Praxisschließung wegen Urlaubs.
  • für unsere Patienten halten wir einen 24-h-Rufbereitschaftsdienst an 365 Tagen vor.
  • Bei Interesse laden wir Sie gerne ein uns zu besuchen.

 

Wir wünschen uns:

  • eine gute Zusammenarbeit mit den Hausärzten sowie allen anderen Fachärzten und Klinikärzten
  • bedingt durch den regelmäßigen Besuch bei der Dialyse übernehmen wir unwillkürlich auch viele hausärztliche Aufgaben. Wir weisen unsere Patienten trotzdem regelmäßig daraufhin, dass uns auch die regelmäßigen Besuche beim Hausarzt vor Ort am Herzen liegen. Nur so kann der Hausarzt im Notfall auch suffizient reagieren.
  • einen guten Dialog mit unseren Zuweisern. Für Kritik sind wir immer offen. Bei Fragen oder möglichen Missverständnissen bitten wir Sie uns zu informieren.
  • bitte informieren Sie uns, wenn ein gemeinsamer Patient in der Klinik ist. Häufig können wir durch Kontaktaufnahme mit den behandelnden Ärzten den Verlauf durch unsere Informationen positiv beeinflussen.